Produkte
(55)
Wehe man braucht den Service.........
Schührer G*** (12. Dezember 2011)

Unser Drucker steht im Büro und hat eigentlich 2 1/2 Jahre seinen Dienst (mit zugegeben hohen Verbrauchskosten) zuverlässig getan.

Dann begann er zu quietschen und das Papier zu fressen.
Na eigentlich kein Problem, denn HP ist ja ein großes Unternehmen mit einem bestimmt guten Service.

Weit gefehlt, das Drama nahm hier seinen Lauf !!!

Die Hotline des Kundenservice ist kostenpflichtig (14 Cent/Minute) und man hat ca. 2 Minuten keine Möglichkeit etwas zu schildern, denn man hört nur Ansagen.
Ärgerlich !!!

Dann bekommt man eine bestimmt gut russisch, aber sehr schlecht deutsch sprechende Dame ans Telefon, die in einer langwierigen Prozedur Gerätenummern und Adressen abfragt.

Auch wenn es definitiv ein Hardwareproblem ist (er hat ständig Papierstau) wird trotzdem darauf bestanden, dass ein Softwarereset durchgeführt wird, mit anschließendem neu einrichten.
Sie merken schon, der Anruf wird länger dauern und die Hotlinekosten steigen stetig.

Dann wird auf russischer Seite die Sache für erledigt erklärt, man bekommt eine Servicenummer und wird mit der Bemerkung verabschiedet, dass man sich nochmal melden solle wenn es jetzt nicht klappt.

Natürlich hat das Softwarereset nicht dazu geführt, dass die Walzen plötzlich nicht mehr quietschen und das Papier stecken bleibt.
Also ein erneuter Anruf.
Wieder 2 Minuten lang Ansagen anhören.

Wieder eine Dame mit osteuropäischem Sprachschatz und wieder ein Softwarereset.
Alles dazwischenbemerken, dass es sich um ein Hardwareproblem handelt blieb erfolglos.
Erst nachdem mir der Geduldsfaden riß und ich bemerkte nie wieder ein Produkt von HP zu kaufen hielt die Dame Rücksprache mit Ihrem/Ihrer Vorgesetzten.
"Wirrrr dauschän aus, Dächnigääääär gommt Mondag zwischän 8 und 12 Urrr"
Mein Puls war auf 180.

OK......
Montag alle Termine verschoben und schon mal Kaffee gekocht.
Halb eins, der Techniker war noch nicht da.
Halb zwei, ich rufe der Hotline an und will fragen wo der Techniker bleibt, eigentlich sollte ich schon auf einer Baustelle sein.
2 Minuten Ansagen, russische Dame am Telefon die angibt nicht zusändig zu sein.
Sie rufe aber trotzdem dem Techniker an.... er wird sich melden.
Eine Technikerin meldet sich prompt 45 Minuten später..... sie wäre gerade in einer ganz anderen Ecke der Republik.
Sie hat auf ihrem Zettel stehen bis 17 Uhr und wisse nichts von einem Termin bis 12 Uhr und wenn es heute nicht klappt, dann geht gar nichts mehr !
Aha..... Ich fühl mich von HP verschaukelt und übe mich in Geduld, der Blutdruck steigt.

1. Austauschgerät ist endlich angekommen und hat genau 2 Tage funktioniert. Dann bekam es erst einen rosa, dann einen blauen Bildschirm, nichts ging mehr, kein Drucken mehr möglich.
Also wieder der Hotline angerufen, 2 Minuten gewartet, russische Dame am Telefon, alles nochmal aufgenommen, alles nochmal abgeglichen, alles nochmal erzählt, weiterverbunden zu einer anderen russischen Dame, alles nochmal aufgenommen, alles nochmal abgefragt, alles nochmal erzählt...... ich war dann schon ca. 30 Minuten in der kostenpflichtigen Hotline.
Wieder Softwarereset, wieder geht nichts, wieder ein Austauschtermin mit Dächnigär.

2 Austauschgerät ist gekommen und nach 4 Tagen ist der Faxspeicher immer voll, kein Versenden und kein Empfangen mehr möglich.
Also erneut ran an die Hotline.
Da ich ja jetzt weiß wie das dort funktioniert, graut es mir vor dem Anruf. Also Beruhigungstropfen auf den Tisch gestellt und ran ans Telefon.
Man wird mit immer den selben Nachfragen und mit weiterverbinden künstlich in der Warteschlange gehalten, die zweite Dame konnte ich fast gar nicht verstehen, es klang als würde sie gerade ihre Fußnägel lackieren und weit weg vom Mikrofon sitzen.
Erst als ich dann wirklich ungehalten wurde, rutschte sie heran und war dann wieder deutlicher zu hören.
Nachdem diese Dame dann auch wieder langwierig den Vorgesetzten gefragt hat meinte sie die Faxkarte sei beschädigt, ein Techniker würde das Gerät austauschen.
Puls 200....

3. Austauschgerät ist gekommen, wir haben uns gefreut, denn unsere Kunden konnten uns 2 Tage nichts faxen.
Schon beim anschließen des Gerätes war ein hochfrequentes Pfeiffen zu hören.
Der Techniker meinte aber, er habe eh Probleme mit den Ohren und er würde das sowiso nicht hören.
Beim Funktionstest stellte sich heraus, das ein scannen nicht möglich war, das Gerät verweigerte den Dienst.
Dessen unbenommen legte der Techniker einen Lieferschein zum unterschreiben vor, es war Freitag und er musste noch 130 km zurückfahren.
Ich hatte Mitleid mit Ihm und unteschrieb unter dem Vorbehalt der aufgeführten Mängel am Austauschgerät, wenigstens funktionierte das Fax.

Wie es weitergeht weiß ich noch nicht, es war aber bestimmt nicht das letzte Austauschgerät, denn hinter mir pfeifft es und ich werde so langsam kribbelig ........
Die Tropfen sind leer, mein Puls steigt und ich habe eigentlich gar keine Lust wieder eine halbe Stunde mit der Hotline zu sprechen, es graut mir davor !

Fazit:
Definitiv kein Gerät mehr von HP !
Einen so lumpigen Service habe ich noch nie erlebt und habe dafür auch keinerlei Verständnis.
Ich habe zwei Geräte von HP (beim Tintenstrahler hat der Einzug noch nie geklappt, siehe die Anderen Rezenssionen) und mit beiden Geräten habe ich echte Probleme.
Es ist schade, wenn ein so bekanntes Unternehmen so schlechte Produkte und einen so miserablen Service bietet.
Leider bin ich zu arm, um die Produkte weiter für HP zu testen, ich werden von HP bestimmt nichts mehr kaufen.
Fürchterliches Gerät
C. M*** (21. Oktober 2011)

Eine Zumutung dieses Gerät am Arbeitsplatz zu haben. Es ist ständig lautstark mit Kalibrieren oder Initialisieren beschäftigt! Der Drucker kann Stunden
unbenutzt stehen. Sollte man aber mal eben in einer Besprechung einen Ausdruck brauchen geht der Spass los. Dann wird Kalibriert und Gereinigt! Es kann mehrere Minuten dauern, bis der Ausdruck da ist. Ebenso erfreulich wenn in einem Telefonat die Geräuschkulisse gestartet wird. Da hilft nur ausschalten.
Ich werde diesen Drucker nie wieder kaufen und kann nur vom Kauf abraten!
nicht zu empfehlen - Unterhalt viel zu teuer
Thomas (11. Oktober 2011)

Ich schließe mich meinem Vorredner an, wir haben das Gerät vor knapp 1nem Jahr für ein kleines Büro gekauft. Wir hatten vorher ein HP LaserJet 3150. Der Toner (ca. EUR 75 als Original von HP) hielt ca. 1 Jahr. Da wir auch ebenfalls manchmal in Farbe ausdrucken und in Farbe scannen wollten, hatten wir uns für den HP LaserJet 1312nfi entschieden. Das Betriebssystem ist WINXP SP 3. Seither haben wir 2x 3 Farbkartusche und 4 Schwarz verbraucht. Das Gerät ist ca. jeden zweiten Tag am kalibrieren (das dauert gefühlte 10 Minuten und ist sehr nervig). Gestern sagte mir der Ausdruck, dass die Farbe Gelb leer sei und die Farben Magenta und Cyan noch für 500 Seiten reichen...heute sind diese ebenfalls leer, obwohl ich KEINE Farbausdrucke durchgeführt habe.

Die Software mußte ich seit der Anschaffung 5x installieren, weil ich irgendwann dazu aufgefordert wurde, da die HP ToolbarFX einen Fehler festgestellt hat. (Diese funktionierte auch nur in der 1. Woche) Über die Service-Seiten von HP fand ich leider nichts.

Das Gerät funktioniert für unsere Belange ansonsten sehr gut, das Scannen und versenden von Dokumenten ist einfach und intuitiv zu benutzen.
Die Druckkosten laufen jedoch derart aus dem Ruder, dass wir uns mittelfristig entweder vom Originaltoner oder vom Gerät trennen werden.
Letztlich Schrott
Eggshen (27. September 2011)

Grundsätzlich kein schlechtes Gerät - die Grundfunktionen erledigte der MFP in unserer Firma eigentlich zufriedenstellend. Die Farbausdrucke sind mitunter etwas zu dunkel und 'satt', was sich jedoch durch eine Kalibrierung beheben ließ. Man muß eben bedenken, daß es sich bei dem CM1312nfi (mehr oder weniger...) um einen Bürodrucker handelt. Daneben sind Farbausdrucke bei diesem Gerät ohnehin recht teuer - insofern sollte man sich selbst den gelegentlichen Einsatz als Fotodrucker genau überlegen.
Die HP-Software (nicht die Druckertreiber) war im Netz an einigen Rechnern etwas störrisch. Aber wenn das 'Solution Center' erstmal läuft, lassen sich Scans über das Netzwerk (und nür hierfür wird man die Software neben Konfiguration und etwaiger Problembehebung verwenden) problemlos erstellen.

Warum dann nur ein Stern? Bei unserem CM1312nfi wurden Ausdrucke und Kopien bereits nach rund 600 Seiten deutlich blasser. Irgendwann halfen auch die diversen Einstellungen (Kontrast, Helligkeit, Tonerdichte, etc.) nicht mehr. Nach knapp 900 Seiten war das Druckwerk dann endgültig unbrauchbar - die Ausdrucke (Schwarz und Farbe) waren nur noch blass, bzw. hell, quasi unlesbar.
Die Kommunikation mit dem HP-'Service' war anstrengend, zeitraubend und zu keinem Zeitpunkt zielführend. Das ist kein Service, sondern eher Zermürbungstaktik.
Zu einer Kulanzregelung war HP auch nicht bereit. Das Gerät war zwar außerhalb der Garantie, aber mit 882 Ausdrucken fast noch neuwertig.

Lange Rede: ich will das Gerät nicht schlechtmachen - aber letztlich sehe ich als Anwender neben der Hardware die Unterstützung des Herstellers als gleichwertigen Faktor. Und diese Unterstützung ist bei HP miserabel.
HP Color Laser Jet CM1312NFI
Rainer P*** (7. Juli 2011)

Lieferung sehr schnell, Artikel OK bis eine Woche nach Garantieablauf (dann nur noch schwarze Seiten). Kein kostenloser Service, der die Fehlermeldungen erklären kann (nur mit Servicevertrag bei HP).
Semiprofessionell nicht einsetzbar
Andreas C*** (26. Mai 2011)

Für regelmäßig größere Seitenzahlen ist das Gerät ungeeignet. Es ist zu langsam und außerdem zu laut. Außerdem wird es nach kurzer Zeit sehr warm. Nach mehreren hundert Seiten schaltet es deshalb in einen Abkühlmodus. Von da an werden nur noch 5 - 6 Seiten in einem Abstand von mehreren Minuten ausgedruckt. Das ständige Kalibrieren und Reinigen (trotz softwareseitiger Inaktivierung) nervt und zieht jeden größeren Druckauftrag zusätzlich in die Länge.
Wenn ein farbiger Toner angeblich aufgebraucht ist, wird nur noch schwarz-weiß ausgedruckt. FarbKOPIEN lassen sich aber noch mehrere hundert mit ausreichender Qualität herstellen! Erst nach Einsetzen eines neuen Toners sind wieder Farbausdrucke von Datei möglich. Man sollte also die "leeren" Farbtoner für Kopien verwahren um sie restlos aufzubrauchen. Beim schwarzen Toner wird indes nicht vorgewarnt. Die Druckqualität wird ungenügend, obwohl die Software noch einen Füllstand von 10% angibt.
Wahrscheinlich kann man von einem Multifuktionsgerät in dieser Preisklasse nicht mehr erwarten. Ich würde es mir nicht nochmal kaufen.
Nicht Funktionsfähig mit WIN7 64 bit
Lars H*** (5. Mai 2011)

Habe das Gerät zwar nicht bei Amazon gekauft möchte aber alle davor warnen,dass Gerät an sich ist super leider ist der Support von HP wenn man ihn überhaupt Support nennen kann unfähig, unfreundlich geschweige der Deutschen Sprache mächtig!

Installation der Software ist auf WIN7 nicht möglich weil diese sich aufhängt.
Leider kann ich das Gerät nicht zurück geben!Habe aber eine Notlösung gefunden.
Habe auf Win7 den XP-Modus installiert und da geht die Software !
Tolles Gerät
fantagelb1979 (25. Februar 2011)

Hallo,
bis jetzt hatte ich keine Probleme mit dem Gerät. Die Installation war einfach und hat sofort geklappt. Für meine Anwendungen bin ich mit der Qualität des Drucks und auch des Scans zufrieden.
HP Support
Helmut S*** (1. Dezember 2010)

Ich habe den obengenannten Laserdrucker. Der HP Support ist absolut unbrauchbar. Ich musste ein Problem 4 x verschiedenen Personen schildern, alles kostenpflichtig, keine Problemlösung, nur ewige Nummernregistrierung, Codenummer Produktnummer, ich würde kein Gerät von solchen unseriösen, verbraucherunfreundlichen Firmen mehr kaufen, ich kann nur alle Leute , welche bei Amazon ein HP Gerät kaufen, nur warnen!
Gutes Gerät; perfekte Abwicklung des Kaufes
Hardy (24. Oktober 2010)

Gutes Preis- /Leistungsverhältnis,
Gute Druck-, Scan und Faxfunktionen (Drucken und Scannen auch unter Linux)
Beim Faxempfang vermisse ich die Möglichkeit der Verwaltung ohne Ausdruck,
aber vielleicht habe ich die Funktion nur noch nicht gefunden. Die Bedienung
der Software könnte m.E. etwas intuitiver sein.

Label

  • Hewlett-Packard

Erscheinungsdatum

  • 2009-01-09

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • preiswertes, zuverlässiges und benutzerfreundliches Farblaser-Multifunktionsgerät
  • Drucken und Kopieren mit Geschwindigkeiten von bis zu 12 S./Min. in Schwarzweiß und 8 S./Min. in Farbe sowie einfaches Scannen und Faxen
  • mitgelieferte Software: Readiris PRO OCR-Software mit Registrierungskarte, HP Send Fax, HP Scansoftware, HP Toolbox
  • Lieferumfang: HP Color LaserJet CM1312, HP Color LaserJet Druckkassetten schwarz, cyan, magenta und gelb, Netzkabel,

Modell

  • CC431A

EAN

  • 0883585417926

UPC

  • 883585560653

Zubehör

  • HP Laser-Transparentfolien Farbe und Monochrom (50 Blatt/A4/210 x 297 mm)
  • HP Original Premium Hochglanz-Fotopapier 10 x 15 cm 100 Blatt
  • HP 125A Gelb Original LaserJet Tonerkartusche
  • HP C6818A Professional Inkjet-Papier glänzend (beidseitig beschichtet) 180g/m2 A4 50 Blatt, weiß
  • Hama USB2.0-Kabel (USB-A <-> USB-B); transparent; 1,8m

Stichworte

  • Bürotechnik, Laser
(3)
Zwei mal zurück
f.e. (20. März 2011)

Ich habe den Drucker HP H470WBT am 01.03.2011 bestellt, am 04.03.2011 war er bei mir. Das ging recht flott.
Danach habe ich die Treiber und sonstige Software installiert - dann eine Testseite gedruckt, lief wunderbar. Der Drucker hat super gut und scharf gedruckt und vor allem schnell.
Ich hatte noch einige andere Seiten zu drucken, alles war perfekt. Als ich fertig war, schaltete ich den Drucker aus.
Ein paar Tage später musste ich erneut etwas drucken. Ich öffnete die Seite, startete den Drucker und klickte auf 'Drucken'. Der Patronenwagen richtete sich zunächst wie gehabt aus, aber plötzlich blieb er stehen. Es gingen alle Kontrollleuchten an und ich bekam die Meldung: 'Der Wagen ist blockiert.'
Ich öffnete die Klappe und versuchte den Patronenwagen von Hand zu bewegen, der saß fest. Ich schloss die Klappe. Als ich die Taste oben, 2te von links drückte, löste sich unter dem Patronenwagen etwas und der Drucker zog das Papier ein und druckte.
Ich machte ein paar Tests, indem ich den Drucker ausschaltete und neu startete. Nach jedem Neustart, blieb der Patronenwagen hängen wenn ich drucken wollte.
Ich schickte den Drucker zurück und teilte dem Zulieferer mit, dass ich gerne einen neuen Drucker hätte, gleiches Modell, gleicher Typ.
Am 18.03.2011 kam der neue Drucker. Ausgepackt, angeschlossen, Treiber und Software installiert, wie gehabt. Testseite gedruckt, wunderbar. Drucker ausgeschaltet dann gleich neu gestartet. Das gleiche Spiel, wie beim ersten Drucker. Es gingen wieder alle Kontrollleuchten an und ich bekam wieder die Meldung: 'Der Wagen ist blockiert.'
Ich habe mir die neuesten Treiber für Win-7 von HP vom Internet heruntergeladen und installiert. Ich habe die Patronen über die Wartungsfunktion ausrichten und reinigen lassen. Ich habe den Drucker an einen anderen Rechner mit Win-XP angeschlossen ' alles nutzlos.
Jetzt geht auch der 2te Drucker zurück. Dieses Mal möchte ich aber mein Geld zurück. Für so einen Haufen Geld, kann man erwarten, dass auch alles funktioniert.
Vielleicht hat jemand der das liest eine Ahnung, warum bei diesem Drucker der Patronenwagen blockiert.
Für den Aussendienst
Dominik (17. Januar 2011)

Hallo,

ich war hocherfreut, als ich diesen Drucker mit der schicken Lederhülle ausgepackt hatte. Der Drucker war bei mir im Aussendienst schon sehr oft im Einsatz und hat mich in der Qualität absolut nicht enttäuscht.

Ich stand vor der Wahl Canon oder HP.... HP hat mich schlussendlich wegen der Lederhülle und des integrierten AKKU und USB Bluetooth Dongle überzeugt.

Meine Entscheidung etwas tiefer in den Geldbeutel zu langen war genau richtig.

TOP Verarbeitung, TOP Design, TOP Qualität in den Ausdrucken...und vorallem extrem zügig.

Übrigends den Akku habe ich bisher nur einmal aufgeladen :)
Super Gerät
J. F*** (4. September 2009)

Ich habe bereits den Vorgänger dieses Druckers und habe für meinen Freund jetzt auch diesen gekauft.

Das Gerät ist absolut hochwertig und robust verarbeitet und lässt nicht zu wünschen übrig die Ausdrucke sind TOP die Lautstärke absolut in Ordnung.

Es gibt nur einen Minuspunkt die Einrichtung des Bluetooth ist sehr kompliziert und kann einen VIELE Nerven kosten und funktioniert auch nicht immer einwandfrei. Ich habe sicherheitshalber immer noch mein USB Kabel dabei damit klappts immer und Sofort.

5 Sterne

Label

  • Hewlett Packard

Marke

  • Hewlett-Packard

Erscheinungsdatum

  • 2009-01-09

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Mobiler Drucker inkl. Bluetooth-Konnektivität und Transporttasche mit dem sich auch von unterwegs Dokumente mit hohen Druckgeschwindigkeiten vom Notebook, Kamera oder Speicherkarte drucken lassen.
  • Druckgeschwindigkeiten von bis zu 22 S./Min. Schwarz und 18 S./Min. Farbe; Druckqualität bis zu 1200 x 1200 dpi Schwarz und 4.800 dpi Farbe
  • mitgelieferte Software: HP Photosmart Essential, HP Smart Web Printing, HP Desktop SureSupply
  • Lieferumfang: HP Officejet H470 Mobildrucker, HP 337/129 Inkjet-Druckpatrone schwarz, HP 343/135 Inkjet-Druckpatrone dreifarbig, Lithium-Ionen-Akku, HP bt500 Bluetooth-Druckeradapter, Transporttasche, Starter-CD, Netz- und USB-Kabel
  • Garantie: 1 Jahr begrenzte Herstellergarantie auf die Hardware

Modell

  • CB028A#BEK

EAN

  • 0883585464333

UPC

  • 883585464364

Beurteilung

  • Mobildrucker HP OfficeJet H470: Für mobile Einsätze optimiert, die einen kompakten, widerstandsfähigen Farbdrucker benötigen, der Druckgeschwindigkeiten und -qualität wie ein Arbeitsplatzdrucker plus den Komfort zahlreicher Konnektivitätsoptionen bietet. . Bis 22 Seiten/Min. s/w, bis 18 Seiten/Min. Farbe . bis DIN A4 Formate . 4.800 dpi Auflösung . 50-Blatt Papierzuführung . Schnittstellen: USB (komp. mit 2.0), PictBridge, SD-/MMC-Steckplatz . für Win2000/XP/Vista, Mac OS X 10.3.9, 10.4 oder höher . Maße: B 340 x 164 x H 81 mm . Gewicht: ca. 2,09 kg [b]Modell H470wbt[/b] wie Modell H470b, jedoch zusätzlich mit Bluetooth Wireless Adapter und Transporttasche. Ideal, um kabellos vom Notebook oder PDA auszudrucken.

Zubehör

  • HP Premium Fotopapier matt (20 Blatt/A4/210 x 297 mm)
  • HP Premium Fotopapier glänzend (20 Blatt/10 x 15cm plus Tab)
  • HP Premium Plus Fotopapier, seidenmatt, 100 x 150 mm, 280 g/m², 25 Blatt
  • HP Q2510A Everyday Glossy Standard Fotopapier 200g/m² A4 100 Blatt, weiß
  • HP Q5456A Advanced Glossy Fotopapier 250g/m2 A4 25 Blatt, weiß

Stichworte

  • Bürotechnik, Drucker, Tintenstrahldrucker
EUR 77,17
(1)
kein guter Service
Hans-georg R*** (7. Februar 2010)

Der Kunde wurde nur einmal durch den Lieferanten angefahren.
Schlecht organisiert oder weil zu weit vom schuß zu bequem.

Label

  • Lexmark

Bindung

  • Bürobedarf & Schreibwaren

Urheber

  • Lexmark (Designer)

Merkmal

  • Laser
  • Kartusche
  • Original-Kartusche

Farbe

  • schwarz

Modell

  • 18S0090

EAN

  • 0734646021562

Beurteilung

  • Drucken in Topform - mikrofeine Spitzenqualität für bis zu 3.200 Seiten!

    Die Toner-Kassette ist leer? Hier finden Sie das <b> Original in bewährter Lexmark-Qualität. </b>

    <b> Mikrofeiner Toner </b> für besonders klare, gestochen scharfe Text- und Grafik-Ausdrucke- Blatt für Blatt.

    Reicht für bis zu 3.200 Seiten DIN A4 (Herstellerangabe bei 5% Deckung).

    <b> Farbe des Toners: </b> black (schwarz)

    Die Druckkassette <b> 18S0090 </b> ist geeignet für folgende Druckermodelle:

Zubehör

  • Avery Zweckform 2566 Drucker- und Kopierpapier, DIN A4, beidseitig beschichtet - satiniert, 100 g/m², 500 Blatt
  • Lexmark Everyday A4 Glossy Fotopapier, 20 Blatt
  • Avery Zweckform 2574 Drucker- und Kopierpapier, unbeschichtet, DIN A4, 80 g/m², 500 Blatt

Stichworte

  • Bürobedarf, Toner
EUR 254,01
(0)
---

Label

  • Brother

Bindung

  • Bürobedarf & Schreibwaren

Urheber

  • Brother (Designer)

Merkmal

  • TZ-Schriftbänder bis 36 mm Bandbreite
  • Max. Druckhöhe 27 mm
  • Bis zu 16-zeiliger Druck
  • 360 dpi Druckauflösung
  • 20 mm / Sek. Druckgeschwindigkeit

Modell

  • 759479

EAN

  • 4977766605830

MPN

  • 37510

Beurteilung

  • Artikel: Brother P-touch 3600, 1291921<BR>Kategorie: LabelWriter<BR>Hersteller: Brother<BR>Part Nr.: 1291921<BR>EAN: 4977766605830<BR>Art.Nr: E-PT3600

Stichworte

  • Kategorien, Etikettiermaschinen, Bürotechnik
(4)
Reklamation
Detlef S*** (8. Januar 2012)

Der Artikel war in jeder Hinsicht unzufrieden stellend.

Der Inhalt war unvollständig: Es gab keine beiliegende CD und auch keinen zweiten Satz Tintenpatronen.
Der Artikel war technisch unbrauchbar: Trotz intensiver Reinigung konnte kein sauberes Druckbild erzeugt werden.
Der Artikel wurde zurück gesendet und ich mache von meinem Widerrufsrecht gebrauch.
Klein aber Fein
Robin G*** (16. Januar 2009)

Pixma IP 90 kann ich in 2 Wörter beschreiben:

dolles Ding!!
Klein, leicht, leise und robust
Wolliges J*** (10. Juni 2008)

Ich habe den iP90 bereits seit fast 2 Jahren und bin begeistert.
Klein, leise und schnell.
Minimaler Tintenverbrauch.
Und wenn man den Trick einmal raus hat, kann man die Patronen sogar selbst nachfüllen.
Man braucht dabei auch keine Sorge haben, daß die Tinte irgendwie ausläuft, wenn man ihn auf Reisen mit dem Koffer mal auf den Kopf stellt.
Allerdings ist mir die Bedienung per IR bis heute noch nicht gelungen.
Das ist aber auch nicht schlimm, denn mit einer Reisedruckerkabelrolle ist die Verbindung auch vortrefflich platzsparend hergestellt.
Ansonsten ist der iP90 aber ganz leicht zu bedienen.
Eben ein Produkt aus dem Hause Canon.
Ich habe ihn mir als Reisedrucker zum Notebook gekauft und wurde bis heute nicht enttäuscht.
Allerdings ist der Preis für eine Originalfarbpatrone mit ca. 25€ doch relativ hoch.
Kompatible "Billigpatronen" gibt es zwar mittlerweile in div. Onlineshops für unter 10€ zu kaufen, habe sie aber noch nicht ausprobiert.
Wer unterwegs keine Photos auszudrucken hat und nur gewöhnliche Dokumente druckt, ist mit der üblichen Nachfülltinte gut bedient.
Mal ganz abgesehen von seiner schicken Optik.
Ich bin schon des Öfteren gefragt worden: "Was haste denn da?"
Kaum einer konnte sich vorstellen, daß es so winzige, hübsche Drucker gibt, die den großen Standortdruckern in nichts nachstehen.
Der im Vergleich zu Standgeräten doch recht hohe Preis hat sich für mich in jedem Falle schon bezahlt gemacht.
Und hätte es den iP90 vor 2 Jahren schon als iP90v gegeben, hätte ich ihn ebenfalls sofort gekauft.
Vielleicht gebe ich mich jetzt sogar nochmals daran ihn doch noch per IR mit dem Notebook zu verbinden.
Fazit:
Für alle die platzsparend und vor allen Dingen schnell unterwegs schön drucken möchten, ist dieser Drucker ein absolutes "must have".
Punkteabzug gab's nur für die stolzen Preise von Drucker und Originalpatronen.
Gut aber auch teuer.
Peter R*** (17. Juni 2005)

Man braucht den Drucker nur aufzuklappen, einschalten und per USB Kabel mit dem Notebook zu verbinden und los geht's, echt easy. Er druckt Text, farbige Grafiken und auch Folien in guter Qualität und relativ schnell. Auch Fotos gelingt dem Gerät abgesehen von der dezent sichtbaren Rasterung in relativ guter Qualität. Der Kabellose Print per Infrarot klappt problemlos.
Leider ist das Zubehör sehr teuer. Bluetooth, 12 Volt Auto Adapter und den für maximal 450 Seiten spezifizierten Akku muss man für viel Geld extra kaufen. <p>Fazit: Guter Drucker mit relativ hoher Geschwindigkeit, auch der Unterhalt, heißt Tinte, ist okay. Aber leider auch konkurrenzlos teueres Gerät und auch das Zubehör ist sehr teuer. Deswegen nur 4 Sterne von 5

Label

  • Canon

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Kompakter, leistungsstarker Tintenstrahl-Fotodrucker für den mobilen Einsatz
  • Bequemer kabelloser Druck über IrDA- bzw. optionalen Bluetooth®-Anschluss
  • FINE Druckkopf mit bis zu 2 Picoliter feinen Tintentröpfchen für bis zu 4.800 x 1.200² dpi Auflösung
  • Bis zu 16 Seiten/Min. in SW bzw. bis zu 12 Seiten/Min. in Farbe
  • PictBridge Anschluss für den Fotodirektdruck von kompatiblen Digitalkameras/-camcordern

Modell

  • 9466A017

EAN

  • 4960999211800

Beurteilung

  • Canon PIXMA iP90v

Zubehör

  • Canon BCI-1 Tintenpatrone mehrfarbig (Twin Pack)
  • Canon BCI-15BK Tintenpatronen Multipack (2x schwarz)
  • Hama USB2.0-Kabel (USB-A <-> USB-B); transparent; 1,8m
  • Hama USB 2.0 Kabel 1,8m (Typ A - Typ B Stecker)
  • USB Kabel 2.0/1.1 , Stecker A auf Stecker B, 1,8 m

Stichworte

  • Tintenstrahldrucker
EUR 68,51
(0)
---

Label

  • Epson

Bindung

  • Bürobedarf & Schreibwaren

Urheber

  • Epson (Designer)

Merkmal

  • Farbe Toner: schwarz

Farbe

  • schwarz

Modell

  • C13S050319

EAN

  • 5054230360286

MPN

  • EPS050319

Beurteilung

  • Artikel: D-639830000<BR>Kategorie: Verbrauchsmaterial-Toner<BR>Hersteller: Epson<BR>Part Nr.: C13S050319<BR>EAN: 8715946344461<BR>

Stichworte

  • Kamera & Foto, Toner
EUR 159,00
(22)
Sehr zufrieden
Cynthia B*** (29. Juni 2012)

Ich habe das Vorgängermodell 2140 und das seit über 3 Jahren. Ich drucke sehr viel damit und trotzdem ist der sehr sparsam im Verbrauch. Der Toner reicht bei mir ein paar Monate und wenn mal Papier stecken bleibt, kann man das leicht selbst beheben ohne Ingenieurwesen oder Technik studiert zu haben. Der Drucker ist robust und zuverlässig. Mehrseitendruck funktioniert auch super und spart Papier. Die Installation damals ging auch problemlos und sogar den Toner auszuwechseln ist gar kein Problem. Den würde ich immer wieder kaufen, da er verlässlich, robust und preiswert ist.

Definitive Kaufempfehlung. Der hält Jahre lang und einfach zu bedienen.
Bewertung des Brother Laserdruckers
Renate E*** (17. Juni 2012)

Ich war mit der Kaufabwicklung, dem schnellen Versand und dem Artikel vollständig zufrieden.
Der Drucker war sehr sorgfältig eingepackt und kam unbeschädigt bei mir an. Er ließ sich schnell und ohne Komplikationen anschließen und versieht mittlerweile zuverlässig seinen Dienst.
Druckkosten sind ein Traum, Quali ist okay, der Rest ist mir Egal ;-)
U. K*** (9. Juni 2012)

Ich bin mit dem Drucker absolut zufrieden, er ist zwar laut und ist vllt. auch nicht schön - aber ich will und brauche keinen optisch aufgemotzten Drucker, wo dann die Seite 7cent Kostet. Ich habe eine Zubehör-Toner-Kartusche drin mit 5.200 Seiten kapazität, die jetzt bereits über 7000 seiten gedruckt hat und bei ... grade mal 50 Euro gekostet hat. Die Drum hat 10000Seiten hinter sich und läuft auch tadellos. Folglich sind die Druckkosten einfach ein Traum! (Wichtig ist dabei die Gerätezähler für Toner/Drum zurückzusetzen). Unschlagbare Preisleistung zumindest für mich.
mein 1. Laserdrucker, und ich kann ihn fuer Heimgebrauch weiterempfehlen (solide)
LSE (6. Mai 2012)

+ mein 1. Laserdrucker nach Jahren der Tintenstrahldrucker, kann ihn nur weiterempfehlen
+ sehr gute Qualitaet bei den Schriften, auch Excel-Grafiken und Diagramme ok
+ keine Streifenbildung am Rand, wie von anderen Rezensenten berichtet.
+ guenstiger Preis
+ kompakte Abmasse
+ grosse Papierlade, keine offenen Abdeckungen, damit verstaubt wenig (das war mir wichtig)
+ einfacher Aufbau und Installation
+ Druckgeschwindigkeit nach Aufwaermphase ok
- beim Einschalten ist Geblaese etwas laut, aber das schaltet nach einigen Minuten ab.
- beim Ausdruck wird kleine Ozonwolke emittiert (riecht man; beim Laser wohl unvermeidlich)
- klar, Photodruck wie vorher mit den Tintenstrahlern geht nun nicht mehr, aber das war beim Umstieg klar (obwohl die mit dem Laser erstellten S/W Photos gar nicht so schlecht sind)
+/- Initialtoner sollte 700 Seiten halten, aber nach 350 kommt schon "toner low" Warnung, aber die kann man ignorieren und weiterdrucken (zwischendurch Toner schuetteln und Wartungsschieber verwenden), mal sehen wie lange es dauert, bis Toner wirklich zu Ende ist ...
- nachtrag vom 28.10.2012: Der Originaltoner hat 533 Seiten lang durchgehalten (darunter aber auch Ausdrucke XLS Grafiken).
+ mit 7x Go-Taste soll man angeblich Toner Warnung wegbekommen und noch laenger weiterdrucken koennen (nocht nicht ausprobiert)
+ Anzeige der gedruckten Seiten und der Lebensdauer von Toner (zeigt aktuell auch passend zu den 350 Seiten, 50% an) und Trommel erhaelt man, wenn man unter Drucker Eigenschaften - Support - Druckeinstellungen ausdrucken waehlt (steht leider nicht im Handbuch)
+ Wartungsarbeiten (Toner/Trommelwechsel, ...) und Bedeutung der 4 LED sehr gut im Handbuch erklaert (liegt nicht gedruckt bei, sondern elektronisches PDF)
[bin noch auf der Suche nach Hinweisen, welche speziellen Tastenkombinationen es event. noch gibt, um Service-Menue oder versteckte Features zu erreichen]
+ ist von den Verbrauchskosten nicht wirklich guenstiger als Tintenstrahldrucker (das war mir bewusst), aber man hat weniger Aufwand mit den Tintenpatronen.
+ guenstige Nachbautoner erhaeltlich [mal sehen wieviele Seiten damit dann wirklich druckbar sind]
+/- Lieferumfang: Drucker, Initialtoner+Trommel, Netzwerkkabel, Treiber-CD, Schnellstartanleitung (kein Handbuch, kein USB Kabel)
+ bis jetzt problemlos seit fast 1 Jahr im Einsatz und immer noch zufrieden.
+ zu empfehlen fuer den Heimawender, wenn man keinen Photodruck braucht und keine DVDs beschriften moechte, sondern vor allem Texte (s/w) ausdruckt.
+ wer automatischen Duplexdruck benoetigt, oder Netzwerkanschluss, greift zum grossen Bruder HL-2250DN (haben identisches Verbrauchsmaterial, daher als Zweitgeraet bei mir im Einsatz), der ist kaum teurer.
Sehr schlechtes Produkt
Christian (5. Mai 2012)

Hallo, nachdem ich den Drucker einige Wochen im Einsatz hatte, traten Probleme auf. Ich schrieb daraufhin folgende Rezension:

"Der Drucker bzw. sein Gebläse sind ziemlich laut. Schaltet man ihn (bei mir) aus, wenn der PC noch läuft, bringt das den Mauszeiger meiner Funktastatur zum Absturz. Die beiliegende Kartusche enthält recht wenig Toner - man muss alsbald eine neue Kartusche einsetzen. Nach Einsetzen der neuen Kartusche wurde zunächst weiterhin angezeigt, er brauche neuen Toner. Erst der Download eines Firmware-Updates änderte diesen Bug. Von daher: nicht besonders empfehlenswert."

Nach der Rezension trat der Fehler dann doch wieder auf. Ich wandte mich daraufhin an Brother. Ich vermutete schon, dass die sich auf die Aussage "Wenn Sie Toner von Fremdfirmen verwenden, können wir leider nichts garantieren" zurückziehen. Und natürlich taten sie das! Es kam eine lapidare Standard-E-Mail, in der Brother noch nicht einmal versuchte, mir individuelle Tipps zu geben. Nur der lapidare Verweis auf die Website. - Von einem Unternehmen wie Brother hätte ich anderes erwartet.

Von daher: Auch noch schlechter und unpersönlicher Abwimmel-Service. Ich habe daher meine Rezension ergänzt und die Sterne-Bewertung noch weiter herunter genommen. Persönlich kann ich nur jedem amazon-Kunden von diesem Produkt und dieser Firma abraten.
Brother Laserdrucker
Bernd M*** (28. Februar 2012)

Der Drucker nimmt wenig Platz ein, ist praktisch sofort betriebsbereit. Er druckt schnell, ist dabei leise und hat ein sauberes Schriftbild.
mittlere Qualität
A. B*** (19. Februar 2012)

Der Brother HL-2240 ist ein solider Laserdrucker. Leider ist hier, wie auch wie bei den Vorgängern, die Tonerkapazität viel zu gering. Ein weiterer Mangel ist der Einzelblatteinzug. Hier wird das Blatt Papier oft gar nicht akzeptiert (eingezogen) und es kommt zu Störungen. Ansonsten druckt dieser Drucker aber stabil.
Licht und Schatten - leider mehr Schatten
Digi-Shooter (19. Februar 2012)

Meine Rezession bezieht sich auf den Brother Laserdrucker HL 2240 und bringt ihm leider nur 2 Sterne ein.
Warum diese Bewertung?
Die Verarbeitung des Druckers ist ordentlich und auch seine Größe ist perfekt für das kleine Büro Zuhause oder den Schreibtisch. Habe mir bewußt diesen Typ ausgesucht, da ich unbedingt eine Schublade für das Papier haben wollte und keine offene Ablage in der es verstauben kann.
Alles was das Äußere betrifft entsprach voll und ganz meinen Erwartungen, nur leider das Druckergebnis nicht.
Wie in einigen Rezessionen schon beschrieben erzeugt der Drucker am rechten Rand des Ausdruckes, ca. 1,5 cm vom Rand entfernt und 5mm breit, eine vertikale Spur im Papier.
Auch verschiedene Papiersorten brachten immer wieder das gleiche Ergebnis. So kann man leider weder Bewerbungen noch offizielle Schreiben weitergeben.
Wäre der Druck ok gewesen hätte ich den Drucker behalten, so ging er wieder zurück und amazon erhält 5 Sterne für eine perfekte und blitzschnelle Abwicklung.
Bei einem Drucker ist für mich halt das Wichtigste das Ergebnis, der Ausdruck und der war halt bei diesem Exemplar nicht ok, darum nur 2 Sterne.

Als Ersatz habe ich mir über die Warehouse Deals einen Samsung ML- 2525 bestellt und der ist bis jetzt fehlerfrei.
Insgesamt sehr zufrieden
Michael H*** (30. Dezember 2011)

Hallo

ich habe mir den Drucker vor ca. einem Monat gekauft, um Kosten zu sparen (mit Tintenstrahldrucker die große Zahl an Uniskripten zu drucken geht auf Dauer ganz schön ins Geld). Anfänglich hatte ich mit Duplexdruck (beidseitiger Druck) einige Schwierigkeiten. Schiebt man das erste Blatt in die Öffnung der manuellen Papierzufuhr ein, muss man warten, bis der Drucker das Blatt aktiv kurz anzieht. Die Druckqualität ist für mich zufriedenstellend und auch ansonsten geht mir der Bedienung alles wunderbar. Das einzige, was mich doch ein wenig ärgert, ist, dass der mitgelieferte Toner nach knapp einem Monat schon leer ist (ich denke nicht, dass ich so viel gedruckt habe, dass er bei normaler Füllung schon leer wäre). Habe mir jetzt einen Toner für 2600 Seiten gekauft (http://www.amazon.de/gp/product/B004RF386C/ref=cm_cr_rev_prod_title) und hoffe, das der länger hält.
Funktioniert
J. J*** (26. Dezember 2011)

Dieser preiswerte Laserdrucker funktioniert - er druckt.

Man darf nicht überzogene Erwartungen bei diesen Preis haben. Ich habe die Installation peinlich befolgt, dabei erfahren, daß der Drucker wohl schon einmal in Betrieb genommen wurde (die Testtaste, die nur geht, wenn er noch nie an einen PC angeschlossen wurde - ging nicht).

Aber egal, der Drucker druckte die Windowstestseite anstandslos aus und auch bisher seit einigen Tagen die üblichen Dokumente. Er wird an dem angeschlossenen Rechner nicht allzu oft benutzt (2-3 Seiten je Tag maximal). Dafür ist er OK und gefühlt schnell.

Label

  • BROTHER

Marke

  • Brother

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Technologie: Laserdrucker
  • Auflösung: bis zu 2.400 x 600 dpi
  • Geschwindigkeit: Schwarz 24 A4 S./Min.
  • Verbindungen: 1 x Hi-Speed USB - USB Typ B, 4-polig
  • Lieferumfang:

Plattform

  • Windows 7
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows XP Home Edition
  • Windows XP Professional
  • Mac OS X 10.4 Tiger
  • Mac OS X 10.5 Leopard
  • Mac OS X 10.6 Snow Leopard
  • Mac OS X 10.7 Lion

Modell

  • HL2240G1

EAN

  • 4977766693752

Beurteilung

  • Arbeitsplatz-Laserdrucker
    - Bis zu 24 Seiten pro Minute
    - Bis zu 2.400 x 600 dpi Auflösung
    - 8 MB Speicher
    - USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle
    - 250 Blatt Papierkassette
    - Manueller Einzug mit geradem Papierweg
    - USB 2.0 Hi-Speed Schnittstelle
    - 3 Jahre Hersteller-Garantie

Stichworte

  • Drucker, Tintenstrahl- & Laserdrucker
EUR 218,98
(0)
---

Label

  • Lexmark

Bindung

  • Bürobedarf & Schreibwaren

Merkmal

  • Laser
  • Kartusche
  • Original-Kartusche

Plattform

  • Plattformunabhängig

Farbe

  • BLACK

Modell

  • C930X72G

EAN

  • 0807027523747

UPC

  • 734646299855

MPN

  • LE0C930X72G

Beurteilung

  • Artikel: D-664874000<BR>Kategorie: Verbrauchsmaterial-Toner<BR>Hersteller: Lexmark<BR>Part Nr.: C930X72G<BR>EAN: 0734646299855<BR>

Stichworte

  • Taschen- & Gehäuse-Zubehör, Tintenstrahl- & Laserdrucker-Zubehör
(0)
---

Label

  • Hewlett Packard

Marke

  • Hewlett-Packard

Erscheinungsdatum

  • 2009-01-09

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Kopieren (bis zu): 35 Seiten/Min., Drucken (bis zu): 35 Seiten/Min., 1100 Blatt, 33.6 Kbps, Hi-Speed USB, 10/100 Base-TX

Modell

  • Q7830A#BAP

EAN

  • 0882780574755

Beurteilung

  • Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Breitecm74.3Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Tiefecm74.3Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Höhecm99.7Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Gewichtkg93Technische DatenKopf / ProduktlinieHP LaserJetTechnische DatenKopf / ModellM5035x MFPTechnische DatenKopf / HerstellerHewlett-PackardTechnische DatenKopf / Paketierte Menge1Technische DatenBüromaschine / TypFaxgerät / Kopierer / Drucker / ScannerTechnische DatenBüromaschine / KopierertypDigitalTechnische DatenBüromaschine / FaxtypNormalpapierTechnische DatenBüromaschine / DruckausgabetypMonochromTechnische DatenBüromaschine / DrucktechnologieLaserTechnische DatenBüromaschine / Monatliche Kapazität (max.)Ausdrucke200000Technische DatenSpeicher / StandardspeicherMB256Technische DatenSpeicher / Max. unterstützter SpeicherMB512Technische DatenPC-Konnektivität / PC-VerbindungsmöglichkeitenJaTechnische DatenPC-Konnektivität / PC-VerbindungEthernet 10 Base-T/100 Base-TXTechnische DatenDokumenten- und Medienhandling / Max. Kopienformat312 x 470 mmTechnische DatenDokumenten- und Medienhandling / StandardmedienkapazitätBlatt1100Technische DatenDokumenten- und Medienhandling / Max. MedienkapazitätBlatt2100Technische DatenFaxgerät / Max. ÜbertragungsgeschwindigkeitKbps33.6Technische DatenFaxgerät / Fax über PCEingebautTechnische DatenDrucken / Max. Auflösung s/w1200 x 1200 dpiTechnische DatenDrucken / Max. Druckgeschwindigkeit s/wSeiten/Min.35Technische DatenKopieren / Max. Kopiergeschwindigkeit s/wSeiten/Min.35Technische DatenKopieren / Max. Kopierauflösung s/w600 x 600 dpiTechnische DatenKopieren / Automatisches DuplexingJaTechnische DatenFaxgerät / KompatibilitätSuper G3Technische DatenBüromaschine / FunktionenKopiergerät

Zubehör

  • HP Laser-Transparentfolien Farbe und Monochrom (50 Blatt/A4/210 x 297 mm)
  • HP Foto-Laserpapier glänzend (100 Blatt/10x15cm)
  • HP Q6550A Professional Laser-Fotopapier matt (beidseitig beschichtet) 200g/m2 A4 100 Blatt, weiß
  • HP Q6592A Professional Inkjet-Papier matt (beidseitig beschichtet) 180g/m2 A4 100 Blatt, weiß
  • HP 70A Schwarz Original LaserJet Tonerkartusche

Stichworte

  • Laser
(4)
total einfache anwendung! super bilder!
E.H. (23. Juli 2010)

Ich bin wirklich kein Technik-Freak und demnach ein Freund einfacher Anwendung! Und ich kann allen, denen es genauso ergeht diesen Drucker nur ans Herz legen! Die beigefügte Anleitung ist zwar auf englisch, aber gut zu verstehen. Es empfiehlt sich, das Papier und eine Patrone direkt mitzubestellen und dann...
Stecker rein
Patrone rein
Papier rein
Memorycard rein
Knopf drücken
fertig ist ein gutes Bild !!!
Für Partys, Geburtstage und Hochzeiten super geeignet, da klein und handlich!
Macht einfach Spaß!
Ein kleines Wunderwerk!
Willy H*** (9. April 2010)

Gleich nach dem Auspacken wurde es ausprobiert. Ohne wirkliche Probleme konnte der Fotodrucker in Betrieb genommen werden. Das Ergebnis mit dem dazugehörigen Fotopapier von HP war einfach fabelhaft! Tolle, kontrastreiche und scharfe Bilder.
Vielleicht ein kleiner Hinweis: Man sollte den Füllschacht für die Papierzuschnitte mit einer kleineren Anzahl als angegeben bestücken, so kommt es nicht zu Verklemmungen und die Druckfolge läuft störungsfrei.
Top Qualität, aber deutliche Abzüge in der B-Note
KH (2. April 2010)

Ich habe kürzlich diesen Drucker erworben und muss sagen, ich schwanke zwischen Begeisterung und Unzufriedenheit. Zuerst mal zur Ausgangssituation. Ich habe gezielt einen kostengünstigen und leicht zu bedienenden Drucker gesucht, da mein Großvater sich eine neue Digitalkamera gekauft hat und dazu einen Drucker haben wollte. Er ist logischerweise schon älter und besitzt weder PC noch Internet, also war so ein Fotodrucker die optimale Lösung.
Dieser Drucker stach mir ins Auge, da der Preis einfach hervorragend ist und nach Tests und Rezensionen, die ich im Internet gesucht habe, auch schnell klar war, dass die Qualität für unsere Bedürfnisse absolut ausreichend sein würde.
Also habe ich den Drucker bestellt. Die Lieferung erfolgte prompt und problemlos, dafür ein Dank an Bürotchnik Stoffel. Wir haben den Drucker dann ausgepackt und wollten ihn testen, bevor wir ihn meinem Großvater geben, um sicherzugehen, dass die Bedienung problemlos ist und wir ihm helfen können. Was das angeht kann ich nur sagen:

- Patrone einlegen
- Papier rein
- Chip rein
- Foto über die Pfeiltasten am Gerät auswählen
- Druckknopf drücken
- Foto fertig

Und ich muss sagen, dass die Qualität der Bilder für diesen Preis absolut hervorragend ist. Ich bin wirklich begeistert.

Nun zu den Abzügen in der B-Note:

Ich habe mich für diesen Drucker entschieden, da es hieß: Einfache Bedienung, auch für ältere Menschen problemlos geeignet. Was die Bedienung angeht, wenn der Drucker einmal läuft, ist das auch absolut richtig. NUR: Er lief eben nicht sofort. Die beigelegte Testpatrone war eingetrocknet... Sprich: Es fehlte Blau... Da der Drucker am Anfang die Patrone ausrichten möchte und das Blau fehlte gab es eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass es dazu im Handbuch mehr gäbe. Einziges Problem: Es liegt kein ausgedrucktes Handbuch bei... Auch auf der beiliegenden CD habe ich kein PDF gefunden. Dieses musste ich aus dem Internet über die HP Webseite besorgen. Für mich schon nervig genug, für meinen Großvater jedoch unmöglich, da wie gesagt kein PC vorhanden ist.
Und an dieser Stelle muss ich dann trotz des günstigen Preises ganz klar sagen, dass ich es als Frechheit von HP empfinde kein Handbuch beizulegen, wenn das Produkt auch ganz klar für ältere Menschen angepriesen wird.
Ganz abgesehen davon stand auch in dem Handbuch nichts weiter zu meinem Problem. Das habe ich dann irgendwann auf der Webseite von HP gefunden. Wir mussten die Patrone tauschen, da die beiliegende Testpatrone wohl einfach defekt war. Zum Glück hatten wir sowieso schon eine Patrone dazugekauft, weil ja eben nur eine Testpatrone für 10 Bilder mitgeliefert wird.

Daher also 3 Sterne für ein Produkt, dass eine Top Qualität liefert wenn es erstmal läuft, aber halt in der B-Note einige Schwächen hat.
Klasse Teil für den Heimgebrauch
J. S*** (30. August 2009)

Sinn und Unsinn eines Fotodruckers lassen sich im Zeitalter von Online-Fotoservice und "Geiz-ist-geil"-Mentalität bis ins Uferlose diskutieren und soll an dieser Stelle einmal außer Acht gelassen werden. Ich stand dem Thema zunächst auch zwiegespalten gegenüber, die Entscheidung wurde mir jedoch abgenommen, als ich nämlich den A526 geschenkt bekommen habe.

Also musste ich einfach meinem Spieltrieb folgen und das Gerät mal ausprobieren. Klein und handlich ist der A526 ja und passt sogar in ein größeres Handtäschen (was es von HP sogar als Option gibt!). Kabel eingesteckt, Druckerpatrone (ACHTUNG: Im Lieferumfang ist nur eine "Probepatrone" enthalten, am besten also gleich Nachschub mitgestellen!) eingesetzt, Drucker angeschltet, CF-Karte aus der D700 herausgeholt und eingelegt und schon konnte es losgehn. Die CF-Karte wurde sofort erkannt, die Bildauswahl erfolgt mittels Monitor (man darf hier allerdings keine Superauflösung erwarten!) und Vor- und Rückwärtsblättern bzw. Bildauswahlmenü. Ist das gewünschte Bild gefunden, genügt ein einziger Tastendruck und schon wird das Foto gedruckt... und das Beste: der A526 braucht keinen PC-Anschluss (er KANN jedoch mittels eines optionalen Kabels angeschlossen werden!!!).

Sicherlich, ausstellungswürdiges Profimaterial darf man hier nicht erwarten, für das heimische Fotoalbum liefert der Druck jedoch ein tolles Ergebnis. Die Farben sind brilliant, die Schäfe gestochen und auch den direkten Vergleich mit einem Abzug vom Kleinbildfilm aus Tante Elses's Kompaktkamera braucht der A526 nicht zu scheuen - im Gegenteil, er gewinnt ihn haushoch! Gearde auf einer Party oder beim Besuch der Großeltern kann man mit dem "Kleinen" echt Eindruck schinden, wenn nämlich z.B. gleich Erinnerungsfotos dagelassen werden können. Doch vorsicht, da lohnt es sich schnell wieder Ersatzpapier und -patronen dabeizuhaben, denn bis die ganze Familie und auch noch Tante und Onkel versorgt sind, kann schon so mancher Stoß an Verbrauchsmaterial durch den Schacht gehen.

Mein Fazit daher:

Kosten Hardware: *****
Kosten Verbrauchsmaterialien: ***
Druckqualität für Heimgebrauch: *****
Spaßfaktor: ********** (kann süchtig machen!)

Sorry, bei so viel Spaß nehme ich auch gern einmal die etwas höheren Bildkosten in Kauf und vergebe 5 Sterne

Label

  • Hewlett Packard

Marke

  • Hewlett-Packard

Erscheinungsdatum

  • 2009-01-09

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Garantie: 12

Modell

  • Q8531#BEK

EAN

  • 0883585085200

Beurteilung

  • Für 10x15 cm Fotos in Laborqualität braucht es nur wenige einfache Schritte Speicherkarte einlegen, Fotos über das 6cm LCD-Farbdisplay ansehen und drucken./

Zubehör

  • HP Premium Fotopapier glänzend (20 Blatt/10 x 15cm plus Tab)
  • HP Premium Plus Fotopapier, seidenmatt, 100 x 150 mm, 280 g/m², 25 Blatt
  • HP 110 cyan/magenta/gelb Original Tintenpatrone
  • HP Premium Plus Fotopapier, seidenmatt, 100 x 150 mm, 280 g/m², 100 Blatt
  • HP Premium Plus Fotopapier, hochglänzend, 100 x 150 mm, 280 g/m², 25 Blatt

Stichworte

  • Fotodrucker
Seiten: 10
1 - 2 - <3> - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->